Einführung von ALLRIS® in der Stadtverwaltung Lauchhammer

Nach der erfolgreichen Einführung des Dokumentenmanagementsystems CC DMS® nahm die Stadtverwaltung Lauchhammer ihr nächstes großes Vorhaben in Angriff – das Ratsinformationssystem ALLRIS®.

Hierbei hat sie sich zum Ziel erklärt:

  • Optimierung der Verwaltungsabläufe
  • Transparenz für den Bürger
  • Nutzung eines einheitlichen Systems für die Ratsarbeit und die Vorbereitung/Durchführung/Beschlusskontrolle für verwaltungsinterne Beratungsgremien

Folgende Funktionalitätsanforderungen waren ausschlaggebend für die Einführung von Allris®:

  • Qualitätsverbesserung der Beschlussvorlagen
  • Unterstützung interner Verwaltungsabläufe
  • übersichtliche Beschlusskontrolle
  • zeitgemäße Technologien (Mail, RSS, ICAL, PDF, SSL/HTTPS)
  • Transparenz der Verwaltungsvorgänge
  • effektivere Systematik zur Sitzungsgeldabrechnung
  • Integration von Verwaltung, Parlament und Bürger in einem System
  • so „papierlos“ wie möglich

Die Anwendung vom Sitzungsmanagement mit ALLRIS®net gliedert sich in Lauchhammer in drei Bereiche.

Das Amtsinformationssystem unterstützt Sachbearbeiter und  Amtsleiter bei der Bearbeitung von Drucksachen und Vorbereitung von Sitzungen des Parlaments und seiner Gremien. Es ermöglicht eine strukturierte Realisierung von Beschlüssen und dessen Kontrolle.   

Das Ratsinformationssystem unterstützt die Mandatsträger bei der Vorbereitung auf Beratung und Entscheidungen in Ausschüssen und im Parlament.

Das Bürgerinformationssystem  gibt dem interessierten Bürger Einblick in Strukturen und Abläufe der politischen Entscheidungsfindung.

Die Verwaltung plant zukünftig die dezentrale Vorlagenerstellung auszuweiten sowie den Papieraufwand zu reduzieren.

Einwohnerzahl:  ca. 17.000
ALLRIS-Anwender: 20